Die HEBAMMENZENTRALE und ich …

… wir arbeiten zusammen. So wie fast alle Erlanger Hebammen es tun.

Wöchentlich melde ich meine freien Kapazitäten der Hebammenzentrale, so ist diese stets auf dem aktuellen Stand und kann „Suchende“ an mich vermitteln.

In ihrer Not, Verzweiflung und / oder der Sorge davor, keine Hebamme (mehr) zu finden, kontaktieren die Schwangeren häufig alle Hebammen in Erlangen und Umgebung, die auf Listen im Internet existieren UND zusätzlich wird die Hebammenzentrale in Erlangen angefragt.

Verständlich, ist die Situation, DIE Hebamme zu finden, häufig schwierig bzw. vom „Hörensagen“ durch FreundInnen und Bekannte manchmal sogar „unwahrscheinlich, überhaupt eine Hebamme zu finden“.

Tatsächlich sind diese Aussagen spätestens seit Existenz der Hebammenzentrale überholt, die Vermittlungsquote in Erlangen und Umgebung ist nahezu im ganzen Jahr über 92%.

Was jedoch viele Schwangere nicht ahnen: Wenn sie eine Hebamme persönlich kontaktieren UND parallel bei der Hebammenzentrale angefragt wird, läuft die Anfrage quasi doppelt. Es bedeutet nicht nur ein Mehraufwand an Zeit für die Schwangere, sondern auch für die Hebamme, die – gewissenhaft wie sie sein sollte – alle Anfragen beantwortet.

Also: Gerne können Sie bei mir persönlich anfragen ODER bei der Hebammenzentrale direkt – jedoch, wenn möglich, nicht bei uns beiden parallel.

DANKESCHÖN 🙂